TV Empfang während der Fahrt möglich?

Grundsätzlich muss man dazu sagen, das der Empfang von DVBT im Fahrzeug während der Fahrt von vielen Faktoren abhängig ist. Grundvoraussetzung ist die Verfügbarkeit des DVB-T überhaupt, anliegende Signalstärke, Beschaffenheit der Umgebung wie auch die Wahl der richtigen Antenne.

Zudem gibt es zwei Arten von mobilen DVBT Receivern. Einmal die so genannten Single Receiver (wie z.B. unser Modell DVB422) und den True Diversity Doppel Tuner (wie z.B. unser Modell DVB423).

Vor dem Kauf eines Receivers sollten Sie sich die Frage stellen, wo oder wie effektiv Sie den Receiver nutzen möchten. Streben Sie eine Verwendung nur im Stand oder bei geringeren Geschwindigkeiten in der Stadt, wie Beispielsweise ein Taxifahrer an, dann ist der Single Receiver genau das richtige Gerät für Sie. Der Single Receiver verfügt über einen internen Tuner (Empfänger) und bietet den Anschluss für eine Antenne. Bei optimalen Bedingungen und voller Signalstärke sind in Ballungszentren um die 100 km/h möglich, auch hören wir von Kunden das teilweise 140 km/h erreicht wurden, dies zählt aber eher zur Ausnahme.

Möchten Sie den Receiver auf längeren Überlandfahrten oder bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn nutzen, so kommen Sie um den Kauf eines True Diversity Doppel Tuners nicht herum. Da das DVB-T Signal auf langen Strecken nie konstant ist werden an den Receiver besondere Anforderungen gestellt. Die True Diversity Receiver verfügen gegenüber den Single Receiver über zwei verbaute Tuner (Empfänger) und ermöglichen somit auch den Anschluss von zwei Antennen. Dadurch liegt das Signal im Receiver doppelt an und die intelligente Diversity Schaltung verarbeitet dabei immer nur das beste bzw. Stärkste Signal. Was den Vorteil bietet, wenn auf Antenne 1 das Signal abreist, meist an Antenne 2 noch ein Signal vorhanden ist, was verarbeitet werden kann. Dies geschieht natürlich blitzschnell und unbemerkt im Hintergrund und ermöglich Ihnen beste Empfangsergebnisse in schlechter versorgten DVB-T Gebieten und den Betrieb bei Geschwindigkeiten bis 250 km/h.

DVB-T ist noch nicht überall in Deutschland und Europa verfügbar, wird aber weiter ausgebaut. Eine Übersichtsicht der Verfügbarkeit finden Sie auf den offiziellen Webseiten des DVB-T.

Be Sociable, Share!

    2 Antworten zu “TV Empfang während der Fahrt möglich?”

    1. Armin sagt:

      Wann wird denn mit DVB-T 2 Carempfängern zu rechnen sein? Ein punktueller Probebetrieb soll ja diesen Monat beginnen.

      Schon längere Zeit nutze ich nach großem Frust Euren günstigen DVB422. Der macht im Stand was er soll, und hat einen der schönsten Senderlisten Editoren (tabellarisch) die ich kenne. Schade drum.

      Frust, weil ich nach diversen ebay China diversity Modellen einen „hochwertigen“ Ampire Tuner für nicht kleines Geld erwarb. Bedienung und Handling waren grausam und pünktlich zum Ende der Garantiezeit war das Teil unreparabel defekt.

      Damit wißt Ihr was ich gern in DVB-T 2 hätte, und vor allem was nicht 😉

      Servus

    2. Vielen Dank für das Feedback.
      Von unserer Seite her ist bzgl. DVB-T 2 noch nichts geplant. Das aktuell bekannte DVB-T soll wohl noch min. bis 2019 in Betrieb bleiben. Sobald ein vernünftiger Testbetrieb des DVB-T 2 erfolgt, werden wir an einem neuen Tuner dafür arbeiten.

    Eine Antwort hinterlassen

    This blog is kept spam free by WP-SpamFree.