Anschluss Auto Kamera Recorder DVR1

Auto Kamera Recorder DVR1Der Auto Kamera Recorder DVR1 ist eine Black Box mit Anschlussmöglichkeit für 4 Kameras. Somit können Frontkamera, Seitenkameras und Rückfahrkamera ohne weiteres aufgezeichnet werden.

 

Im folgenden Beitrag möchten wir auf den Anschluss und die Bedienung des Auto Kamera Recorders DVR1 eingehen.

Bitte beachten Sie das CF Karten mit einer max. Größe von 32GB verwendet werden können. Die Karten müssen über eine Geschwindigkeit von min 233x oder mehr verfügen, sonst ist es nicht möglich diese zu beschreiben.

Anschluss Auto Kamera Recorder DVR1

 

Vorderseite Auto Black Box

Vorderseite Auto Black Box

 

 

Rückseite Auto Black Box

Rückseite Auto Kamera Recorder DVR1

Anschlusskabel Auto Black Box

Anschlusskabel Auto Black Box

Kamera Adapterkabel für Auto Black Box

Adapterkabel Auto Kamera Recorder DVR1

 

Anschluss Spannungsversorgung :

  • gelbes Kabel =>  permanente Stromversorgung + 12V ~ 24V
  • blaues Kabel => Schaltkabel Zündung + 12V ~ 24V sobald hier eine Spannung anliegt fängt der Recorder automatisch mit der Aufzeichnung an.
  • schwarzes Kabel GNDP => – Masse
  • rotes Kabel => Ausgang +12V max. 1A
  • schwarze Kabel GND => zusätzliche System Masse –

 

Generell kann man sagen, dass der Anschluss von gelb, blau und schwarz GNDP zum regulären Betrieb des Auto Kamera Recorder ausreichen. Rot und schwarz GND sind nur für den Schaltausgang nötig.

Kamera Anschluss Option 1:

Direkt an der Auto Black Box stehen 4 Video Eingänge via BNC zur Verfügung. Passende Adapter auf Chinch werden mitgeliefert. Hier kann das Videosignal der Kameras direkt eingespeist werden.

Kamera Anschluss Option 2:

Zu empfehlen ist der Anschluss der Kameras direkt über das mitgelieferte Adapterkabel. Neben den Videoeingängen wird hier auch eine +12V Spannung für die Kameras ausgegeben. Kompatibel wäre hier unser Rückfahrkamera Anschlusskabel 1148 oder ein Kabel der Serie CM-RFKAS in 5 Meter, 10 Meter oder 15 Meter Länge.

Monitor Anschluss:

Auf Wunsch kann an die Auto Black Box ein Monitor angeschlossen werden. Über diesen kann dann ein Livebild (entweder Vollbild Kanal 1, 2, 3 oder 4 oder Quad Darstellung) dargestellt, bzw. auch die Aufzeichnungen betrachtet werden. Schließen Sie den Monitor dazu an den Videoausgang der Auto Black Box an.

 

Fernbedienung Auto Kamera Recorder DVR1

 

Fernbedienung Auto Kamera Recorder DVR1

Die Steuerung und die Einstellungen der Auto Black Box werden über die Fernbedienung ausgeführt. Folgende Schritte führen Sie durch das Menü des Auto Kamera Recorders DVR1.

 

Einstellungen Auto Kamera Recorder DVR1

Öffnen Sie das Menü vom Auto Kamera Recorder durch drücken der Menü Taste auf der Fernbedienung. Nun können Sie mit den Pfeiltasten (Auswahl oben / Auswahl unten) den gewünschten Menüpunkt anwählen.

set encode parameter

Unter Set Encode Parameter stellen Sie die Qualität der Aufzeichnung des Auto Kamera Recorder ein.  Aufgelöst werden kann in CIF (kleine Größe) oder D1 (große Auflösung). Die Frame Rate gibt an, wie viele Bilder in einer Sekunde je Kanal aufgezeichnet werden sollen. Unter Encode Quality können Sie die Qualität der Aufzeichnung festlegen.

Bitte beachten Sie, dass eine Aufzeichnung mit hoher Auflösung in hoher Qualität und hoher Frame Rate auch den höchsten Speicherplatz benötigt. Sind alle Werte auf ein max. gestellt, so können Sie mit einer 32GB CF Karte ca. 90 Stunden am Stück aufnehmen, bis die alten Daten wieder überschrieben werden.

set video parameter

 

Unter Set Video Parameter können Sie für jeden der 4 Videokanäle separat die Helligkeit, den Kontrast und den Farbton einstellen. Durch drücken der Pfeiltasten (Auswahl unten/Auswahl oben) gelangen Sie zu den einzelnen Auswahlpunkten und den weiteren Kamerakanälen. Über die Pfeiltasten (Auswahl links / Auswahl rechts) können Sie den jeweiligen Wert verringern oder erhöhen.

Je nach Ausrichtung der Kameras, kann es nötig sein unterschiedliche Einstellungen pro Kanal über den Auto Kamera Recorder zu treffen.

set time

Unter Set Time stellen Sie das Datum und die Zeit ein. Um später die Ereignisse besser finden zu können sollten diese Einstellungen vorgenommen werden. Die Ereignisse werden auf der Speicherkarte nach Datum und Zeit abgelegt.

set car information

Die Option Set Car Information ist optional. Hier kann die Bezeichnung vom Fahrzeug über die Pfeiltasten (Auswahl oben / Auswahl unten) auf der Fernbedienung vorgenommen werden.

delete all record data

Unter Delete All Record Data können Sie die Speicherkarate über den Auto Kamera Recorder formatieren. Bitte sind Sie sich bewusst, dass dadurch alle auf der Karte gespeicherten Informationen gelöscht werden.

default live view channel

Unter Default Live View Channel stellen Sie den Videokanal ein, der, falls ein Monitor an den Auto Kamera Recorder angeschlossen ist, angezeigt werden soll. Sie haben die Möglichkeit unter Multi-Channels alle vier Kanäle gleichzeitig anzeigen zu lassen oder können separat auswählen, ob Kanal  1, Kanal 2, Kanal 3 oder Kanal 4 als Vollbild angezeigt werden soll.

power management

Unter Power Management stellen Sie eine evt. Nachlaufzeit der Auto black Box ein. D.h. wenn Sie Ihr Fahrzeug abstellen, kann der Auto Kamera Recorder noch ein gewisse Zeit aufzeichnen und schaltet dann automatisch ab.

firmware update

Unter Firmware Update kann, wenn verfügbar, ein neues Update über die USB Schnittstelle eingespielt werden. Bitte unterbrechen Sie den Update Vorgang nicht, indem Sie das Gerät ausschalten oder den USB Stick entfernen.

version

Unter Version können Sie sich die aktuelle Firmware Version anzeigen lassen die sich momentan auf dem Auto Kamera Recorder befindet.

 

Wiedergabe der Aufzeichnung des Auto Kamera Recorder DVR1.

 

Zur Wiedergabe stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Entweder können Sie die Daten direkt über die Auto Black Box wiedergeben, Voraussetzung dafür ist aber, dass ein Monitor angeschlossen ist. Alternativ können Sie die Daten bequem am PC über die mitgelieferte Software CarBox betrachten und archivieren.

Wiedergabe über den Auto Kamera Recorder DVR1

 

select decode items

Durch drücken der Play Taste auf der Fernbedienung wird eine Liste aller aufgezeichneten Daten angezeigt. Über die Pfeiltasten (Auswahl oben / Auswahl unten) können Sie den gewünschten Datensatz auswählen und durch erneutes drücken der Play Taste wiedergeben.

 

Wiedergabe über die Software CarBox

Im Lieferumfang der Auto Black Box befindet sich eine CD mit der Software CarBox. Bitte entpacken Sie die Dateien und öffnen dann die Carbox.exe.

Player uebersicht klein

Steuerung des Player CarBox

 

Optionen Software

 

Entnehmen Sie die CF Speicherkarte und setzten Sie diese in den Card Reader an Ihrem PC ein. Die Karte wird am PC mit ca. 80 MB erkannt, klickt man diese an, so sind noch keine Daten zu sehen. Das ist ganz normal, da die Karte über den Recorder in einem eigenen Format formatiert wurde, mit dem der PC so nicht arbeiten kann. Öffnen Sie nun die vorab installierte Software CarBox und klicken auf das Symbol Datei öffnen.

 

Wiedergabe

Wählen Sie Removable Storage aus, prüfen Sie welcher Laufwerksbuchstabe für die Speicherkarte vergeben wurde und wählen diesen aus. Nun erscheinen die Aufzeichnungen. Wählen Sie die gewünschte Aufzeichnung per Doppelklick aus, dann wird diese wiedergegeben.

Player Datei geöffnet

Nach dem Öffnen werden alle vier Kamerabilder die, die Auto Black Box aufgezeichnet hat, gleichzeitig angezeigt. Durch einen Doppelklick auf ein Kamerafester wird dieses im Vollbild dargestellt. Erneuter Doppelklick verkleinert es wieder.

 

Backup der Daten

Möchten Sie die Daten sichern, die, die Auto Black Box aufgezeichnet hat, so klicken Sie auf das „Backup erzeugen“ Symbol.

 

Player Backup

Entscheiden Sie sich vorerst für das Format in dem gesichert werden soll.  RAW (*.sd) sichert alle Daten inkl. G-Sensor etc., kann aber nur über die Software CarBox abgespielt werden.

Wählen Sie AVI dann wird je Kanal eine .avi Datei erzeugt, die z.B. auch unter  Windows Media Player o.ä. abgespielt werden kann.

 

Nun können Sie entscheiden, ob Sie nur ein bestimmtes Ereignis sichern möchten oder einen kompletten Zeitraum. Ist nur ein Ereignis gewünscht, so wählen Sie dies an und klicken anschließend auf Backup.

Soll ein kompletter Zeitraum gesichert werden, so geben Sie das Start Datum unter Record Start und das End Datum unter Record Stop ein und klicken anschließend auf Backup. Je nach größe der Dateien benötigt dieser Prozess eine gewisse Zeit.

 

Unter Backup Path können Sie das Laufwerk / Ordner auswählen, unter dem das Backup abgelegt werden soll.

 

Der Auto Kamera Recorder bietet viele Möglichkeiten

Erfahren Sie hier mehr.

Sollten nicht alle Funktionen aufgeführt sein oder weitere Fragen offen sein, so nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion auf dieser Seite. Sie erhalten dann umgehend eine Antwort. War der Artikel hilfreich oder interessant? Dann freuen wir uns gern über eine Empfehlung.

 

 

Be Sociable, Share!

    Eine Antwort hinterlassen

    This blog is kept spam free by WP-SpamFree.